Mitglieder

Dem Club gehören zurzeit 32 Frauen, die in verschiedenen Berufen tätig sind.

Sie arbeiten als Ärztinnen verschiedener Disziplinen, Bankkauffrau, Historikerin, Museumsleiterin, Lehrerin, Psychologin, Rechtsanwältin und Notarin, Redakteurin, Reiseverkehrskauffrau, Schulleiterin, Sozialrichterin, Steuerberaterin, Veterinärin, Unternehmerin und in weiteren verantwortungsvollen Positionen.

 

Friendship Links

SI-Clubschwestern in Darlington

Die Clubs von Soroptimist International unterhalten freundschaftliche Kontakte zu Clubs in anderen Ländern - das sind die "friendship links".

Der SI Club Soest unterhält einen friendship link mit dem ClubDarlington/England und neuerdings auch mit einem Club in Helsinki/Finnland.

Seit mehr als zehn Jahren sind wir freundschaftlich mit den englischen Clubschwestern verbunden.Die Mitglieder der befeundeten Clubs besuchen sich gegenseitig und lernen die jeweils anderen, ihr Land und ihre Kultur kennen. Die Kontakte der Clubs untereinander sind wichtig, fördern sie doch die internationale Verständigung - eines der großen Ziele von Soroptimist International.

Corona ist stark, aber wir sind stärker: Dank moderner Technik können wir Trennungen überwinden (Bild oben rechts). In einer kurzweiligen, lustigen Zoom-Konferenz treffen wir Mitglieder des SI Clubs Soest auf Schwestern des Clubs Darlington and District in England. Wir plaudern über frühere "Präsenz-Treffen, tauschen Erinnerungen aus und planen, gemeinsam das Projekt "Orange the Day" im November voran zu bringen. 

Zum ersten Mal besuchte eine Gruppe Soesterinnen die Clubschwestern in der Stadt nahe der nordostenglischen Küste zu Pfingsten 2009. Zwei Jahre später kamen die Engländerinnen zum Gegenbesuch nach Westfalen. Der Austausch über die Projekte der Clubs stand jedes Mal im Vordergrund der dreitägigen Besuche.

Über die lokalen sozialen Aktivitäten hinaus unterstützt der englische Club beispielsweise das Hilfsprojekt „Kumi Community Fund“ in Uganda/Afrika. Dort werden, in Zusammenarbeit mit dem Kumi Hospital, behinderte Kinder mit medizinischen Hilfsmitteln versorgt und ihnen der Schulbesuch ermöglicht.

Zu den Besuchen zählte jeweils  auch ein umfangreiches kulturelles Programm. Die Soesterinnen wurden durch das Royal Castle College of Durham-University geführt. Die Engländerinnen wurden von den Soesterinnen im Rittersaal des Burghofs empfangen.

Seither begegnen sich immer wieder einzelne Clubschwestern bei Veranstaltungen von  Soroptimist International.

Die Website der Clubschwestern aus Darlington ist hier zu erreichen.. 

 

Grüße aus Finnland

Seit dem Sommer ist der Club Soest freundschaftlich mit dem Club Helsinki Erottaja  verbunden. Jetzt erreichten uns erstmals Weihnachtsgrüße und gute Wünsche aus dem hohen Norden, über die wir uns sehr gefreut haben. 
Über diese Webadresse ist der friendship link zu erreichen

 


YouTubeFacebookTwitterInstagramPodcast
Top