SI-Förderpreis

Für hervorragende Leistungen von Frauen in MINT-Fächern lobt der SI-Club Soest einen Förderpreis von  jeweils 500 Euro aus. Damit möchte der SI Club Soest junge Frauen unterstützen, die sich für eine berufliche Karriere im MINT-Bereich entschieden haben. In diesem Bereich sind Frauen nach wie vor deutlich unterrepräsentiert. Die Preise werden von der jeweils amtierenden Präsidentin und der Projektgruppe "Förderpreis" übergeben.

Preisträgerinnen 2021:

  • Andrea Drolshagen im Fachbereich Agrarwirtschaft, die Außenhaltung von Mutterkühen im Winter mit der herkömmlichen Winterstallhaltung verglichen hat.
  • Michelle Grüne im Fachbereich Elektrische Energietechnik, die zum Abschluss ihres englischsprachigen Masterstudiengangs "System Engineering and Engineering Management" eine exzellente Masterarbeit über das "Anwendungspotenzial von lumineszierenden Gläsern für die Licht- und Beleuchtungstechnik" vorgelegte. 
  • Sarah May im Fachbereich Maschinenbau-Automatisierungstechnik, die sich in ihrer Bachelorarbeit mit dem "Grundrisskonzept für den Ausbau eines Campervans" auseinandergesetzt hat. 

Preisträgerinnen 2020

  •  Monica Krishnamoorty im Fachbereich Elektrische Energietechnik für ihre Masterarbeit zum Thema „Fault Detection and Identification using Convolutional Neural Network“.
  • Raphaela Venne im Fachbereich Maschinenbau für ihre Masterarbeit zum Thema „Entwicklung einer Netto-Waage für staubige und pulverförmige Schüttgüter im Food-Design“.
  • Stephanie Ped im Fachbereich Agrarwirtschaft für ihre Masterarbeit zum Thema „Einsatzmöglichkeiten von Sensortechnik zur Unterstützung für das Herdenmanagement am Beispiel der Smaxtec-Pansenboli“.

Weitere Info auf den Seiten der FH


YouTubeFacebookTwitterInstagramPodcast
Top